Tai Chi Chuan

Kurs 1
Der Tai Chi Chuan-Übende verbindet durch raumgreifende, langsame, entspannt fließende Bewegungsfolgen den Körper, die Atmung und die Vorstellungskraft bewusst miteinander. Innere Ausgeglichenheit und gesteigerte Vitalkraft, verbessertes Konzentrationsvermögen, die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ein höheres Körperbewusstsein sind nur einige von vielen wohltuenden Wirkungen regelmäßigen Trainings.

Kurs 2
Es werden die Grundhaltung, die dem Tai Chi Chuan zugrundelegenden Prinzipien, sowie eine kurze Form des
Yang-Stils gelernt (10-er Form). Des Weiteren wird ein Aufwärmprogramm
vermittelt, welches u.a. die Shaolin-Mönche auch heute noch praktizieren
(8-Brokate-Übungen).

Kurs 3
Anfänger erlernen die auch unter A1 vermittelten Lerninhalte, Anfänger mit Vorkenntnissen lernen darüber hinaus eine weitere Kurzform (16-er Form), sowie erste Kenntnisse im Hinblick auf Tuishou (Partner-Taiji) und weitere Aufwärm- und Gesundheitsübungen.

Tag Beginn Ende Niveau Ort Bemerkungen Anmeldung
Mittwoch 16:00 18:00 GWZ nur Vorlesungszeit
Donnerstag 18:00 19:30 A HumF nur Vorlesungszeit Beginn: 19.04.
Donnerstag 19:30 21:00 A / FA HumF Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit Beginn: 19.04.